Virtual Reality: faszinierend ehrlich

Skizzen wie bei einem Comic. Ich selbst mittendrin – durch die VR-Brille. Kopf nach rechts, Kopf nach links. Breitscheidplatz Berlin. Zuerst wie ein Kinderfilm. Gemalte Realität eben. Dann die Stimme einer jungen Frau. Irgendeine Freundin ist gestorben. Ihre Stimme verrät ihre Verzweiflung. Dann die Geräusche. Sirenen, Schreie, Weinen. Die professionelle Reaktion eines Ersthelfers, der zufällig„Virtual Reality: faszinierend ehrlich“ weiterlesen